Der Kiezgarten: Ein Ort auf den Straßen des Donaukiezes für Aufenthalt, Erholung und Austausch

Der Kiezgarten für den Sommer 2020: Ein Ort für Austausch, Erholung und Aufenthalt.


Für den Sommer 2020 wird ein Kiezgarten im Donaukiez entstehen, ein Ort im öffentlichen Raum für Aufenthalt, Erholung und Austausch. Der Kiezgarten aus Stadtmöbeln und Grünelementen wird einen Teil der Donaustraße zu einem einladenden, nachbarschaftlichen Ort machen.

Nicht nur für alle aus dem Donaukiez, sondern auch von den Aktiven aus dem Donaukiez

Der Kiezgarten wird gemeinsam mit Aktiven, Gruppen und Bewohner*innen des Donaukiezes geplant, gebaut und genutzt. Die Stadtmöbel und Begrünungsmodule werden mit Institutionen, Gruppen und Bewohner*innen geplant und gebaut. Und auch die Nutzung durch die Sommermonate wird mit den Menschen aus dem Kiez erarbeitet und umgesetzt.


Wie mitmachen?

Wie soll der Kiezgarten sein? Mitdenken und Mitreden bei den Ideenworkshops

Und am 20. Juni geht es los. Wir laden Sie herzlich ein zum ersten Kiezgarten Ideenworkshop am 20. Juni 2019 zwischen 19:00 – 20:30 Uhr im Quartiersmanagement Donaustraße 7.
 
·         Wie können wir die Donaustraße für die Nachbarschaft nutzbar machen?
·         Wie kann ein Ort in der Straße aussehen, an dem wir uns gerne aufhalten, ausruhen oder zusammenkommen?
 
Im Kiezgarten Ideenworkshop wollen wir mit Ihnen genau diese Fragen besprechen und mit praktischen Methoden und anschaulichen Materialien uns dem Kiezgarten und seiner Form nähern.

Weitere Workshops folgen!


Fahrplan für den Kiezgarten

Phase 1: Vision und Planung | Mai bis Dezember 2019

Gemeinsam wird geplant, wie der Kiezgarten aussehen soll und wie er genutzt werden soll. Die Grundlage dafür sind die Visionen aus dem Quartier für lebenswerte Straßen im Donaukiez.

  • Themen Öffentlicher Raum, Grün- und Freiflächen und Umweltgerechtigkeit werden in Workshops diskutiert, Wünsche und Bedarfe festgestellt und Ideen für Gestaltung des Kiezgarten gesammelt
  • Dazu gibt es Workshops für die Nachbarschaft, an Schulen und beim Kiezfest
  • Der Ort für den Kiezgarten wird eingegrenzt und abgestimmt
  • Parallel dazu läuft die Bau-Planung und das Genehmigungsverfahren

Phase 2: Bau und Gestaltung | Januar bis Mai 2020

Nun wird endlich gemeinsam gebaut, gehämmert, gemalt und gepflanzt. Denn der Kiezgarten entsteht gemeinsam mit vielen Händen aus dem Quartier.

  • Dezentrale Bauworkshops basierend auf den Ideen der Visionsworkshops
  • Bau mit Schulgruppen
  • Offene Bauworkshops für Nachbar*innen
  • Entwicklung und Vereinbarungen zu Kiezgarten-Patenschaften

Phase 3: Nutzung | Mai bis September 2020

Der Kiezgarten steht und kann nun von allen aus dem Quartier genutzt werden. Auch diese Phase wird gemeinsam mit Aktiven und Anwohner*innen gestaltet.

  • Vernetzung und Nutzung des Kiezgartens als nachbarschaftlicher Begegnungs- und Veranstaltungsort
  • Kleine Maßnahmen verbessern die Umweltsitauation vor Ort
  • Durch Patenschaften und das Projektteam wird der Kiezgarten gegossen und gepflegt